Publiziert am
KiTa St. Anna

Endlich ist wieder Waldtag

Der Waldtag der KiTa St. Anna ist jeden Spätsommer etwas Besonderes.

Die Sonne lacht vom Himmel, der Morgennebel hat sich aufgelöst, voller Vorfreude schlüpfen die Kinder in die Jacken und Stiefel, um einen erlebnisreichen Tag im Wald zu verbringen. Der Waldwagen ist gepackt, der Notfallrucksack steht bereit. Mit vereinten Kräften ziehen und stossen die Kinder den Bollerwagen Richtung Wesemlinwald.

Beim Rastplatz besammeln sich Gross und Klein, um sich später in kleineren Gruppen auf Entdeckungsreise zu begeben. Wer wohnt denn dort in der kleinen Höhle unter der grossen Buche? Die Kinder raten und diskutieren: Ist es wohl ein Zwerg oder ein Eichhörnchen? Das Balancieren auf dem Baumstamm gelingt Max schon sehr gut, Anna zieht es vor, über den Stamm zu rutschen. In Windeseile hat sich Anina hinter einem grossen Baum versteckt, ob Lucia ihre Freundin da findet?

Der Morgen vergeht im Flug. Der Hunger macht sich bemerkbar. Das Knistern des Feuers verkündet, dass es bald Zeit für das gemeinsame Mittagessen ist. Lara, was gibt es heute Feines?